Segellexikon

IST NOCH IM AUFBAU => Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld !

Segel-Boote:

Segelarten: Siehe Skizze:

Vorsegel: Sturmforck, Fock, Genua , Spianker /Genaker (Roll-Systeme haben häufig die Stachreiter Segel abgelöst)

Großsegel: Sehr flaches profiliertes Segel, mesit auch Durchgelattet  Oft mit einer Zahl , Ketsch getakelt nennt man das wenn es nochg ein 2ten kleineren Mast gibt der am Heck angeordnet ist.

Segeltücher:(Leinwandbindung / Material ist UV-Lichtstabilisiert und aus sher langlebigen Polyester-Material gefertigt und meistens weiß!

Dacron /

Mylar: sehr dünne aber steife Folien-Segeltücher !

Sandwich-Tücher : Mit Dacron-Tafetta-Seiten und Folie verklebte Tücher, diese sind teilweise mit Keflar und Karbon Fäden verstärkt  oder die reinen Karbon-Segel die teilweise nur nich geklebt sind.

Segelnummern:

Nähgarn

Näharten: Doppel Zickzack / 6 fach Zickzack Stich / geklebt 

Orignal Segelnähte : werdn extrem in Ihrem Seglerleben belastet, meist fabrlich abgesetzt

Segelmanufaktur/Taschenmanufaktur: Segel sind extrem schwer zu wenden, deswegen werden die Segel vorgeklebt und übereinander genäht. Taschen werden aber meist auf links genäht und dann gewendent, was für die Näherinnen eine extreme herausforderung bedeutet und oft zu Muskelkater führt.

Manche Taschen werden aus sehr dicken Sgeektuch genäht, wie die Shopper, Schlepper / Kutter etc.

Segelecken werden extrem verstärkt und mit Ösen versehen

 

 

Zuletzt angesehen