Über uns

360 Grad Taschen aus Hamburg - Gründer Edzard Kramer

Wie alles begann


Wie bei jeder Kultfirma hat auch bei 360° alles in einer Garage begonnen. Aufgewachsen in einer begeisterten Segler-Familie, tüftelte Designer Edzard Kramer bereits 1995 an Taschen und Jacken aus Segeltuch herum. Ein Material, das sich durch seine Eigenschaften (wasser- und reißfest, UV-beständig ) hervorragend für die Weiterverarbeitung zu Streetwear eignet und zudem optisch (weiß, mit Segelzeichen) in jeder Hinsicht ein modisches Ausrufezeichen darstellt.

Während seines Design-Studiums in Hamburg entdeckte Kramer einen weiteren Aspekt erfolgreicher Streetwear : Funktionalität. Die Weiterentwicklung der 360°-Produktpalette orientierte sich zunehmend an den Bedürfnissen des modernen Großstädters.

Optisch blieb das Ziel, ein zeitloses Design zu schaffen, das modisches Aussehen mit Funktionalität verbindet. Material und Herkunft des Materials sollten erst bei näherem Hinsehen entdeckt werden. Darin liegt ein wesentlicher Unterschied zu anderen Recycling Produkten.

 

Nach mehreren Ausstellungen auf großen Messen (u.a. Hanseboot, BOOT Düsseldorf) avancierte 360° Equipment schnell zu einem Geheimtipp im Einzelhandel. Mit Matthias Hülsebus hat Edzard Kramer seit 1999 einen erfahrenen Partner gefunden. Beide teilen die Leidenschaft zum Entwurf und zur Herstellung innovativer Produkte aus Segeltuch.

Mit der Hamburger Firma Klein & More konnte ein erstklassiger Vertriebsprofi gewonnen werden. Dies war zugleich der Startschuss für die professionelle Vermarktung der bis dahin eher in Szenekreisen europäischer Großstädte bekannten Marke.

Mittlerweile sind 360°-Artikel auch in den Ländern Österreich, Holland, Schweiz, USA, Italien, Dänemark und England erhältlich.

 

 

In der Sendung 'Abenteuer Leben' von Kabel Eins


 

Das 'Making Of' zu unseren Taschen


 

Zu Besuch beim NDR


Zuletzt angesehen